Dieser Beitrag wurde 143 mal aufgerufen

Verletzlich sein

Verletzlich sein

wahrnehmen, zulassen,
nicht nur stark sein und selbstbewusst,
zu sich stehen, Schmerzen ertragen,
sich eingestehen,
das Bild, das ich von mir habe
und das ich anderen zeige,
ist nur ein Teil von mir.

Verletzlich sein

wahrnehmen, zulassen,
als wertvoll entdecken,
als Schatz in mir,
als Kostbarkeit, Reichtum und Stärke,
als Teil von mir,
Ausdruck meines Menschseins.

Verletzlich sein

wahrnehmen, zulassen,
wo kämen wir hin,
einander das mehr zu gestehen
statt verborgen in uns zu hüten?
Wo kämen wir hin,
in einer Gesellschaft,
die das für sich als Chance ergreift?

Wo kämen wir hin?

Heiner Mausehund