Dieser Beitrag wurde 751 mal aufgerufen

Epiphanias

Heute feiern wir in unserer Friedenskirche einen Epiphanias-Gottesdienst. Jeder der dies möchte ist eingeladen, eine Kerze mitzubringen, die wir dann im Gottesdienst entzünden werden. Diese persönliche Kerze leuchtet für alle Dinge, die die Besucher des Gottesdienstes vor Gott bringen wollen – zum Beispiel zur Erinnerung an einen geliebten Menschen, als Dank für Bewahrung und Rettung, zur Fürbitte für Menschen, die der Fürsorge und Liebe Gottes besonders bedürfen oder auch einfach nur für einen guten Gedanken, der die Welt erhellen möge. Die Kerzen werden während des ganzen Jahres in der Friedenskirche stehen bleiben und können in jedem Gottesdienst wieder neu angesteckt werden. Auf diese Weise begleiten uns die persönlichen Kerzen durch das Jahr, als Gemeinde und im Licht unseres Herrn. So dürfen wir allezeit erfahren, dass wir und alle unsere Lieben eine Heimat in der Nähe Gottes haben.

Anke Augustin