Dieser Beitrag wurde 208 mal aufgerufen

Gott bezeugen

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein. (Apostelgeschichte 26,22)

Er bezeichnet sich als Zeuge und ist doch der Angeklagte: Paulus steht vor König Agrippa. Er wird des Aufruhrs gegen die römische Herrschaft bezichtigt und verteidigt sich, erklärt, wie er vom Saulus und Christenverfolger zum Paulus wurde, der als Apostel durch die Lande zieht, in fremden Gegenden und ausländischen Städten besondere Plätze aufsucht, um den Menschen von Jesus Christus zu predigen.

Er hat keine Angst vor dem, was nun auf ihn zukommt, denn er hat in seinem bisherigen Leben erfahren, dass Gott ihm hilft. Er hat Krankheiten und Verfolgung, schwere Stürme auf dem Meer und Gefangenschaft erlebt; davor hat Gott ihn nicht bewahrt, aber ihm ist in all diesen Situationen immer wieder geholfen worden. Gott verspricht uns kein immerwährendes Glück, keine dauerhafte Gesundheit, auch Naturkatastrophen oder gefährliche Situationen kann es geben.

Unperfekt sind diese Erde und ihre Natur, unperfekt und manchmal auch böse sind Menschen. Doch Paulus bezeugt gegenüber allen Menschen, die ihm zuhören: Ich habe Gottes Hilfe erfahren. Gott ist ein Gott, der mir hilft, der mich in den bösen Zeiten des Lebens nicht allein lässt, sondern mir zur Seite steht, und der andere Menschen stärkt, damit sie mir helfen können. Ja, Gott kann sogar Menschen vom falschen Weg abbringen und ihnen den Weg zeigen, den er für sie vorbereitet hat.

Wer, wie Paulus, solche Erfahrungen gemacht hat, der kann bezeugen, dass Jesus Christus als Sohn Gottes sein Leben rettet und gegenüber anderen Menschen als Zeuge für Gottes Liebe aufzutreten bereit war. Der kann Groß und Klein damit Mut machen zum Leben, trotz all der Gefahren von außen und der eigenen Schwächen. Der kann ihnen weitergeben, was wirkliches Leben möglich macht: Vertrauen auf Gott und auf seine Hilfe.

Gott behüte Sie!

Henny Dirks-Blatt

Ein Gedanke zu „Gott bezeugen

Kommentare sind geschlossen.